Rügen Info's

Ruegenrundfahrten

Rügenrundfahrten


Tagesausflug: Nordrügen


Dieser Ausflug führt Sie in den Norden der Insel Rügen. Das Kap Arkona und das Fischerdorf Vitt sind eine interessante Kulturlandschaft, die auf eine mehr als tausendjährige Geschichte verweisen kann (2 Stunden Aufenthalt). Der Königsstuhl und die Victoriasicht gehören zu den bekanntesten Kreidefelsen,sie befinden sich im kleinsten Nationalpark Deutschlands (1 Std. Aufenthalt). Die Kreideküste beginnt in Sassnitz, hier befindet sich auch der größte Fischereihafen der Insel. Ralswiek ist nicht nur Spielort der Störtebeker-Festspiele, zu den Sehenswürdigkeiten gehören auch das Schloß, der Park und die kleinste Kirche Rügens (15 Minuten Aufenthalt). Prora, ehemaliges KDF-Bad, Baubeginn war 1939, wurde aber nicht fertigestellt. Hier sollte die größte Ferienanlage des dritten Reiches entstehen - 20.000 Urlauber in einem Durchgang, was für ein Wahnsinn.

Tagesausflug: Südrügen


Die Tour führt Sie in die ehemalige Fürstenresidenzstadt Putbus. Hier haben Sie Gelegenheit für einen Parkspaziergang, bei dem Sie die Kirche, die Schlossterrasse, den Marsstall und das Denkmal von Fürst Malte besichtigen können (1 h Aufenthalt). Dann Fahrt nach Lauterbach, von hier mit dem Schiff auf dem Rügenschen Bodden vorbei an der Insel Vilm zum Bollwerk nach Baabe (Dauer 1h15min). Anschließend geht es nach Gager in den Hafen mit der Möglichkeit eines Mittagsimbisses in der Fischräucherei Rügen Rauch (30 min Aufenthalt) Als nächster Punkt folgt die Besichtigung der Fischerdorfes Klein Zicker. Ein Ortsspaziergang zum Aussichtspunkt ermöglicht einen schönen Blick über die Halbinsel Mönchgut und zum Festland (1 h Aufenthalt). Danach Rückfahrt in die Badeorte.

Tagesausflug: Westrügen


Von Binz, geht es über Vilmnitz in den Hafen Lauterbach, ca. 30 Min. Aufenthalt (Hafen, Badehaus Goor) weiter in in die Residenzstadt Putbus (Parkspaziergang) ca. 1 Std. Aufenthalt, dann geht es über Bergen zum Guthaus Boldevitz, ca. 30 Min. Aufenthalt, Besuch des Ortes Gingst (Museum, Kirche, Miniaturpark) ca. 2,5 Std. Aufenthalt anschließend Fahrt zur Insel Ummanz Besichtigung der Kirche in Waase, Fahrt über die Insel. Auf dem Rückweg kleiner Stop in der Edeldistille Lieschow. Ende gegen 17.00 Uhr.

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Rügenrundfahrten
BOY TOURS - Die Spezialisten im Kleinbus
Proraer Chaussee 3f
18609 Ostseebad Binz

Telefon: 038393-32515

Rügen von A bis Z: Breege, Juliusruh, Seebad

Breege (ca. 790 Ew.) ist ein altes Fischerdorf und liegt an der Nordspitze des Breeger Boddens. Die Kapitänshäuser (18. u. 19. Jh.) erinnern noch an die Blütezeit der Segel-Schifffahrt. Bauart und Größe waren ungewöhnlich für ein Fischerdorf. Im Jahre 1887 kamen die ersten Sommergäste nach Breege. Der Hafen ist neben Wiek einer der Haupthäfen am Großen Jasmunder Bodden. Von Breege fahren Ausflugsschiffe zur Insel Hiddensee nach Vitte. Sport- und Fischerboote prägen ebenfalls das Hafenbild. Julius Christoph von der Lancken ließ im Jahre 1795 unmittelbar hinter der Düne ein Sommerhaus und eine ca. 10 Hektar große Parkanlage im französischen und englischen Stil errichten und nannte diesen Landsitz Juliusruh. Von der Lancken mußte schon bald seinen Landsitz verkaufen, der bald verfiel und verwilderte. 1895 erbaute der Berliner Unternehmer Karl Heckert das erste Hotel in den Dünen, das spätere Kurhaus. Im selben Jahr wird die Kurvereinigung gegründet. Der Park wurde wieder hergestellt und erweitert, der Baumbestand hatte sich prächtig entwickelt. 1928 werden Breege und Juliusruh zu einer Gemeinde vereinigt. Seit 1996 trägt Breege den Titel "Seebad". Der Park ist erneut hergerichtet, ein Gedenkstein erinnert an den Erbauer Julius von der Lancken. Hotels, Pensionen, Ferienwohnungen sowie Gaststätten sind ausreichend vorhanden. Eine der beliebtesten Gaststätten in Breege ist das "Windland" -sehr gute Küche, freundliche Bedienung und ein gutes Preis-Leistungsverhältnis. Ein schöner feinsandiger Strand, die "Schaabe", erstreckt sich von Glowe bis nach Breege/Juliusruh.